Kreistraining

Das Kreistraining

 

Die Jugendförderung des Tenniskreises funktioniert nach dem Prinzip der "Dualen Förderung".

 

Das Ziel ist, allen talentierten und interessierten Jugendlichen bis zum 14. Lebensjahr ein zusätzliches und leistungsgerechteres Training durch die Kreistrainer anzubieten.

 

Ein Vereinstraining ist Grundlage und Pflicht, um am Leistungstraining des Kreises teilzunehmen. Kein Vereinstrainer wird also einen Schüler an den Kreis "verlieren". Es wird maximal in Vierergruppen, möglichst nach Jahrgang und Geschlecht getrennt, eine Zeitstunde pro Woche trainiert.

 

Aufgrund des homogenen Leistungsstandes in den Gruppen sind schnellere Fortschritte möglich als in einem Vereinstraining. Kinder, deren Leistung signifikant ansteigt, werden dann bei Sichtungen des Tennisbezirks Wiesbaden vorgestellt. Die ins Bezirkstraining übernommenen Kinder scheiden in der Regel aus dem Kreistraining aus.

 

Das Kreistraining findet in den Tennishallen statt, die dem TK 65 zur Verfügung stehen.

 

Das Sommerkreistraining findet auf einer Vereinsanlage im Main-Taunus-Kreis statt.

 

Außerdem bietet der TK 65 im Sommer für seine talentierten Jugendlichen Lehrgänge und Tenniscamps an.   

Anmeldung Kreiskader Training

Stand: 09.10.2015
TEILNAHME AM KREISKADERTRAINING.pdf
PDF-Dokument [86.1 KB]